Die Praxis

Sprechstunden

Montag, Mittwoch und Freitag 08:00 – 16:00 Uhr im Hochhaus des Lindenhofspitals

Operationstage

Dienstag und Donnerstag am Lindenhofspital

Praxis-Team

Ärzte

Privatdozent Dr. med. Christian T. Ulrich

Christian Ulrich hat langjährige operative Erfahrung als Neurochirurg und ist Spezialist im Bereich der Wirbelsäulenchirurgie. Seit 2011 arbeitete er als Oberarzt und ab 2015 als Leiter der Wirbelsäulenchirurgie in der Neurochirurgie (Direktor Prof. Dr. A. Raabe) des Inselspitals in Bern. Seine Ausbildung absolvierte er an renommierten Universitätskliniken wie in Erlangen und Frankfurt/Main. Zu der allgemeinen Neurochirurgie und insbesondere die Hirntumoroperationen, spezialisierte er sich bereits früh während seiner neurochirurgischen Weiterbildung auf die operative Versorgung von Wirbelsäulenerkrankungen.

Schwerpunkte & Qualifikationen

Christian Ulrich hat neben der allgemeinen Neurochirurgie seinen operativen Schwerpunkt in mikrochirurgischen und minimal-invasiven Eingriffen an Nervenstrukturen und der Stabilisation der Wirbelsäule. Dabei hat Christian Ulrich die spinale Navigation als ein Routineverfahren bei seinen instrumentierten Eingriffen etabliert, um die Präzision beim Einbringen von Implantaten zu erhöhen und während der Operation Röntgenstrahlen für Patient und OP-Personal reduzieren zu können.

Die Wirbelsäulenchirurgie wird bei stetig steigendem Alter der Patienten und einem hohen Anspruch an Beweglichkeit zunehmend anspruchsvoller. Christian Ulrich vertritt das Konzept der kooperativen Wirbelsäulenchirurgie, in dem die Kompetenzen der Neurochirurgie und Orthopädie bei komplexen spinalen Operationen einfliessen, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

Durch seine fachlichen Qualifikationen ist er im Besitz

  • des Basis- und Master-Zertifikats für Wirbelsäulenchirurgie der Deutschen Gesellschaft für Wirbelsäulenchirurgie (DWG),
  • des Zertifikats für Spinale Neurochirurgie der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie (DGNC) sowie
  • der interventionellen Schmerztherapie (SSIPM) der Swiss Society for Interventional Pain Management.

Er ist Mitglied der Qualitäts- und Leitlinienkommission der Schweizer Gesellschaft für Neurochirurgie.

Wissenschaftliche Arbeit

Christian Ulrich hat die Venia Docendi (Privatdozent) für das Fach der Neurochirurgie. Sein wissenschaftlicher Schwerpunkt liegt in der Erforschung der Spontanen Intrakraniellen Hypotension (SIH), einer Erkrankung, die durch Nervenwasserverlust im Bereich der Wirbelsäule entsteht und typischerweise durch einen lageabhängigen (orthostatischen) Kopfschmerz gekennzeichnet ist. In einem interdisziplinären Team aus Neurochirurgie, Neuroradiologie und Neurologie konnte er sich an der Weiterentwicklung von Diagnostik, Ursachen und operativer Behandlung der SIH mitwirken.

Medizinstudium
- Vorklinik: Philipps-Universität Marburg
- Klinik: Goethe-Universität Frankfurt am Main und Barrow Neurological Institute Phoenix/USA
1998 – 2004
Arzt in Weiterbildung
- Universitätsklinik für Neurochirurgie Erlangen, Direktor: Prof. Dr. R. Fahlbusch
- Universitätsklinik für Neurochirurgie Frankfurt am Main, Direktor: Prof. Dr. V. Seifert


2004 – 2005
2005 – 2010

Facharzt für Neurochirurgie
- Landesärztekammer Hessen
- FMH Neurochirurgie Anerkennung Bundesamt für Gesundheit


2010
2011

Oberarzt
Universitätsklinik für Neurochirurgie, Inselspital Bern
Direktor: Prof. Dr. A. Raabe
2011 – 2015
Leiter der Wirbelsäulenchirurgie
Universitätsklinik für Neurochirurgie, Inselspital Bern
Direktor: Prof. Dr. A. Raabe
2015 – 2020
Belegarzt Lindenhofspital
Praxisnachfolge PD Dr. Uwe Ebeling
seit 08/2020
Barrow Neurological Institute, Phoenix
Direktoren: Robert F. Spetzler, MD & Volker KH Sonntag MD
2003
St. Josef Hospital, Wiesbaden
Zentrum für Wirbelsäulenchirurgie
Chefarzt: Prof. Dr. M. Richter

2011
2012

Universitätsklinik Rechts der Isar, München
Klinik für Neurochirurgie Direktor: Prof. Dr. B. Meyer
2015
Weill Cornell University, New York
Dept. of Neurosurgery
Division Spine Surgery
Head: Roger Härtl, MD
2018
Studium der Gesundheitsökonomie, Chur Titel/Abschluss: oec. med. 2003
Ethikrichtlinien für Forschende: Clinical Investigator I & II University of Bern
- Basic good clinical practice and clinical research training course
- Advanced good clinical practice and clinical research training course

2014
2015

Zertifikat Spinale Neurochirurgie der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie 2015
Spezielle Kenntnisse und operative Fähigkeiten in der Wirbelsäulenchirurgie
- Basiszertifikat
- Masterzertifikat
der Deutschen Gesellschaft für Wirbelsäulenchirurgie
2015
Fähigkeitsausweis interventionelle Schmerztherapie
Interventionelle Schmerztherapie
Swiss Society for Interventional Pain Management (SSIPM)
2017
Certficate of Advanced Studies (CAS)
Management of Medical Units
Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW
2019
  • AOSpine
  • Ärztegesellschaft des Kantons Bern
  • Ärztlicher Bezirksverein Bern Regio
  • Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie (DGNC)
  • Deutsche Gesellschaft für Wirbelsäulenchirurgie (DWG)
  • European Association of Neurological Surgeons (EANS) & Spine section
  • FMH Swiss Medical Association
  • Schweizer Gesellschaft für Neurochirurgie (SGNC)
  • Schweizer Kopfwehgesellschaft
  • Verein zur Förderung der Neurologischen Wissenschaften
Mitglied der Qualitäts- & Leitlinienkommission der Schweizer Gesellschaft für Neurochirurgie (SGNC)
Dissertation
Modulation visueller Aufmerksamkeit durch emotionale Bilder im Alter und bei Patienten mit früher subkortikaler vaskulärer Demenz. Klinik für Neurologie | Goethe-Universität Frankfurt magna cum laude
2007
Habilitation
Privatdozent (PD) Lehrbefugnis für das Fach Neurochirurgie Inselspital Bern Schwerpunkt der wissenschaftlichen Arbeiten: Die Spontane Intrakranielle Hypotension (SIH)
2019
Wissenschaftliche Publikationen
Google Scholar: zu den Publikationen Researchgate: zu den Publikationen PubMed: zu den Publikationen

Privatdozent Dr. med. Uwe Ebeling

Uwe Ebeling ist seit 1995 als neurochirurgischer Belegarzt am Lindenhofspital tätig und blickt auf eine langjährige operative Tätigkeit zurück. Seine chirurgischen Kompetenzen liegen in der spinalen und kranialen Neurochirurgie. Seit 2008 ist er Fachkoordinator der chirurgisch tätigen Belegärzte und seit 2017 Schwerpunktleiter der Neurochirurgie am Lindenhofspital in Bern. Im August 2020 übergab er die Praxis an seinen Nachfolger Christian Ulrich. Uwe Ebeling ist weiterhin zusammen mit seinem Nachfolger tätig.

Quality Management

  • Frau Caroline Ebeling

Medizinische Praxis-Assistentinnen (MPA)

  • Frau Sonja Zuckweiler
  • Frau Rebecca Steiner
  • Frau Mirella Cipolla Meyer

Lindenhofspital

Das Lindenhofspital ist ein traditionsreicher Eckpfeiler in der Berner Gesundheitsversorgung und gehört zu den führendenen Listenspitälern mit privater Trägerschaft. Es bietet eine umfassende Infrastruktur an ärztlichen, technischen und komfortablen Dienstleistungen.
  • Spitalumgebung
    • Das Lindenhofspital hat eine freundliche und wohltuende Atmosphäre, die zu Ihrer Genesung beitragen soll.
  • Betten-, Überwachungs- und Intensivstation
    • Sie sind in modern eingerichteten Zimmern untergebracht (abhängig vom Versicherungsstatus auch Einzelzimmer)
    • Die Bettenstation ist mit allen Dienstleistungen zur Hotellerie ausgestattet
    • Unsere interdisziplinäre Intensivstation bietet Überwachungs- und Beatmungsbetten mit dem vollen Umfang moderner Intensivmedizin
  • Operationssäle
  • Die Neurochirurgie ist traditionell ein hochtechnisiertes Fach. Wir haben deshalb bei Operationen regelmässig im Einsatz
    • Operationsmikroskop
    • Spinale und kraniale Navigation
    • Intraoperatives MRI
    • Mikroskop-Fluoreszenz
    • Etablierte und lang erprobte Implantate für die Wirbelsäulenchirurgie und Eingriffe am Kopf
  • Kooperative Disziplinen
  • Oftmals ist eine vollumfassende Diagnostik und Behandlung für die komplexen Erkrankungen der Wirbelsäule und des Zentralen Nervensystems notwendig. Wir arbeiten mit vielen Nachbardisziplinen zusammen, um für Sie die bestmögliche Therapie und Abklärung, kurze Wartezeiten und persönliche Medizin zu gewährleisten. Dazu sind wir mit diesen Disziplinen eng vernetzt:
    • Neurologie
    • Rheumatologie
    • Schmerztherapie
    • Notfallmedizin
    • Radiologie
    • Onkologie
    • Radio-Onkologie
    • Psychoonkologie
    • Physio- und Ergotherapie